17.08.14

| DIY | Zetteligel

Heute stelle ich euch das denkbar günstigste, süßeste und praktischste Organisationstalent vor, das ihr selbst ganz einfach herstellen könnt.
Dafür braucht man nur ein altes Buch mit etwa 230 Seiten (sonst wird der Igel zu dick) und viiiel Geduld.....
Ihr beginnt nun von einem Ende aus, jede Seite längs Richtung Buchmitte zu falten...Wenn ihr fast am Ende seid, beginnt ihr, die letzten Seiten anders herum zur Mitte zu falten, damit die Seiten sich nicht mehr auffalten.

Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklärt. Aber ich denke, man kann es auf den Bildern auch gut erkennen.
Wenn der Igel nun fertig ist, reißt ihr die Hardcover ab und klebt die erste und letzte gefaltete Buchseite auf das vordere Hardcover. Damit habt ihr einen stabilen Hintergrund, der auch schön aussieht.

Viel Geduld und dann aber Freude mit einen praktischen Zettelhalter wünscht
Clara.
 



Kommentare:

  1. das ist definitiv mal was anderes, gefällt mir :)

    Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich! :)
      Lieben Gruß, Clara

      Löschen