19.08.14

| DIY | Stiftebox

Hallo ihr Lieben :) Ich bin heute morgen mit einer super Idee in meinem Kopf aufgewacht und habe mich sofort daran gemacht, sie umzusetzen. Die Rede ist von den Stifteboxen aus alten Blechdosen. Sicher vielen bekannt, die oft auf Pinterest unterwegs sind, aber ich habe die Boxen schon lange und finde sie einfach toll anzusehen, weil sie nach und nach eine Patina bekommen, die einzigartig wird.


Ihr müsst nur 2-3 längliche Konservendosendosen von z.B. von Ananaswürfeln sammeln und diese schwarz anmalen oder ansprühen. Ich habe Plakafarbe von Pelikan benutzt, weil die so schön matt und nicht so dick wie Acrylfarbe ist. Außerdem sieht sie nach Tafelfarbe aus und man kann auch oben mit Kreide eine Beschriftung hinzufügen.



Zu guter Letzt noch mein Helfer in Ferienzeiten: Das Weekly Paper von www.droparound.com. Gefunden habe ich diesen Block aber nicht im Internet, sondern in der kleinen Berliner Papeterie Luiban, in der Nähe des Kino Babylon. Von Montag bis Sonntag gibt es für jeden Tag eine kleine Zeile, wo man Termine, Aufgaben oder Treffen aufschreiben kann. Ich vergesse in den Ferien ganz gerne mal die Wochentage, weil ich nicht jeden Tag in meinen Kalender schaue wie an Schultagen. Aber durch das Weekly Paper behalte ich den Überblick und es sieht auch schön aus auf meinem Schreibtisch.


Liebe Grüße und viel Spaß beim Bemalen und Neusortieren!
Clara.

Keine Kommentare:

Kommentar posten